Wandervogel-Landheim Holzminden

 
 Das Wandervogellandheim Holzminden wurde 1929 erbaut.
Bis zum Beginn des Jahres 1934 war das Landheim genutzt, bevor der Wandervogel verboten wurde, erst nach Ende der nationalsozialistischen Herrschaft konnte das Landheim wieder von Wandervögeln genutzt werden.